Vita

* 1977

Abitur in Freiberg/Sa. 1995

Studium der Rechtswissenschaft an der TU Dresden 1995-1998

Photographiestudium an der HGB Leipzig – Vordiplom 2001

Wechsel in den FB Medienkunst / Studium in der FK Alba D`Urbano seit 2001

Auslandsstudium an der Königlichen Kunstakademie Kopenhagen, Prof. T. Christensen, 2004

Diplom mit Auszeichnung an der HGB Leipzig im Fachbereich Medienkunst, Klasse für Intermedia Alba D`Urbano, Februar 2006

Theoretische Diplomarbeit zum Thema “Culture Jamming unter besonderer Beobachtung des Spielbegriffs” bei Prof. Dieter Daniels

Meisterschüler bei Prof. Alba D´Urbano, HGB-Leipzig, 2007-2010, Abschlußausstellung im GRASSI-Museum Leipzig April 2010

Seit 2010 Mitgliedschaft in der Leipziger Künstlergruppe “Porschismus”

Gründer und Organisator des Kunstpreises “International Sticker Award” (zusammen mit Alain Bieber / ARTE)

Mitbegründer und Kurator “C.Rockefeller Center for the Contemporary Arts”, Dresden (Galerie/Kunstzentrum)

Mitbegründer vom Kunstraum “Theatre Impermanent” in Leipzig

Inhaber des Medienzentrums “Wildsmile Studios”, Dresden (Medienlabor, Siebdruckerei)

Inhaber des Verlags für künstlerische Publikationen “International Neighborhood”, Leipzig – dort Herausgeber von Büchern und Magazinen: z.B. “Stickers”, “Stickers 2” (zusammen mit dem Gestalten Verlag, Berlin), “Klebstoff” Magazin etc.

künstlerische Mitarbeit und Kurator beim Cynetart Festival für computergestützte Kunst, Dresden

künstlerische Mitarbeit bei der Transmedia Akademie, Hellerau

künstlerische Beratung D-Caf Contemporary Arts Festival, Kairo (für Transmediaakademie Hellerau), 2013

künstlerische Beratung und Workshopleitung mit Matthias Müller auf Einladung des GOETHE Institutes beim TATUM Street Art Festival Ulan Bator, Mongolei 2013

Vorsitzender des Vereins “DresdenContemporaryArt e.V.”, seit 2014

Juror des Cynetartpreises für Medienkunst, Festspielhaus Hellerau, Preisgeld 35.000 Euro, 2014 und 2016

Workshopleiter Siebdruck+Media Art, Hillhacks Conference, Dharamsala, Indien, 2014-2016

Gründungsmitglied “Hackers without Boarders e.V.”, in Kooperation mit Chaos Computer Club, 2014

Workshopleiter Siebdruck und Propaganda, Chaos Communication Camp, Ziegeleipark Mildenberg, 2015

Tutor künstlerischer Siebdruck, Norbulingka Institute, Dharamsala, Indien, 2015-2016

Initiator und Leitung (zusammen mit Lucie Freynhagen) Artists in Residency Programm C.Rockefeller Center Dresden, 2016

künstlerische Mitarbeit Arts & Culture Sektion, Chaos Computer Congress, 2016, Hamburg

 

 

Andreas Ullrich

Andreas Ullrich

 

 

Preise:

Jugendphotopreis der Deutschen Gesellschaft für Photographie 1998

Preisträger beim Jugendphotowettbewerb der Bundesrepublik Deutschland 1998 (Bundesministerium für Jugend und Soziales)

Peterhansstipendium der Medienstiftung der Sparkasse Leipzig 2002

Atelierförderung der Stadt Dresden, 7500 Euro, 2015

Reisestipendium für bildende Künstler der Stadt Dresden – Thessaloniki, 2017

Comments Off on Vita

Comments are closed at this time.